Wir tanzen wieder

Tanzen für Menschen mit und ohne Demenz in Tanzschulen

Die Termine für 2017: TERMINKARTE 2017

10.01.17 - 14.02.17 - 14.03.17 - 04.04.17 - 09.05.17 - 13.06.17 - 04.07.17 - 08.08.17 - 12.09.17 - 10.10.17 - 14.11.17 - 12.12.17

 Wir tanzen wieder

Terminkarte Eschborn

Menschen mit Demenz zum Tanzen zu bringen, ist nichts Neues. Sie jedoch zusammen mit ihren Angehörigen und gesunden Senioren einmal im Monat für 90 Minuten in den öffentlichen Raum einer Tanzschule einzuladen schon. „Wir tanzen wieder!“ bringt Menschen dorthin zurück, wo das Tanzen für viele Seniorinnen und Senioren hingehört: In die Tanzschule. Spaß, Freude, Geselligkeit und soziale Teilhabe stehen im Zentrum der Veranstaltungen.

Initiator, Ideengeber und Leiter der Initiative ist Stefan Kleinstück. Zusammen mit seinem Partner, Hans-Georg Stallnig (Tanzschulleiter aus Köln), wurde das Konzept „Wir tanzen wieder!“ erstmals im Jahr 2007 umgesetzt. Seither wurde das Projekt von Kooperationspartnern im gesamten Bundesgebiet übernommen. Weitere Informationen unter www.wir-tanzen-wieder.de

Ab dem 10. März 2015 wird die Ev. Andreasgemeinde Niederhöchstadt „Wir tanzen wieder!“ erstmalig in Hessen umsetzen. Projektverantwortliche ist die Gerontologin Waltraud Kraft, Leiterin der Senioren- und Demenzarbeit der Ev. Andreasgemeinde. Kooperationspartner sind die Tanzschule Tanzpunkt Axel Hurow und die Stadt Eschborn. An jedem 2. Dienstag im Monat (im August/September gibt es aufgrund von Urlaubszeiten je einen Ausweichtermin) finden bei uns in der Tanzschule von 15.00 bis 16.30 Uhr die Tanznachmittage unter professioneller Leitung von Tanzlehrern und geschulten Demenzbegleitern statt.

Die neuenTermine für 2017:

10.01.17 - 14.02.17 - 14.03.17 - 04.04.17 - 09.05.17 - 13.06.17 - 04.07.17 - 08.08.17 - 12.09.17 - 10.10.17 - 14.11.17 - 12.12.17

Bei der Arbeit mit Erkrankten und Angehörigen konnte man immer wieder die stimulierende und Lebensfreude steigernde Wirkung von Musik und Tanz feststellen. Selbst Menschen mit gravierenden kognitiven Defiziten können die im prozeduralen Gedächtnis gespeicherten Tanzschritte ohne Schwierigkeiten abrufen und umsetzen. Tanzen hat aber auch für gesunde Seniorinnen und Senioren mehrere positive Auswirkungen: Der Spaß an der Bewegung steigert die Lebensqualität, Bewegung stärkt die Gedächtnisleistung und die Geselligkeit in der Tanzschule führt zu neuen Bekanntschaften und wirkt somit der Vereinsamung entgegen.

Wir laden alle tanzbegeisterten Menschen mit oder ohne Demenz herzlich zu den Nachmittagen zu uns in die Tanzschule ein. In 90 Minuten werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mitgenommen auf eine tänzerische Weltreise: Vom Eröffnungswalzer über Cha-Cha-Cha, Samba, Foxtrott bis hin zu Swing und Rock 'n' Roll sind alle bekannten Tänze dabei. Zum Programm gehört ein Schlager- und Evergreen-Quiz. Highlight des Jahres ist die große Ballveranstaltung.